Mobil 0173 / 69 82 585
Telefon 0231 / 28 99 84 53

Email:  info@antik-ankauf-rs.de
Rufen Sie uns an
0173 / 69 82 585  
0231 / 28 99 84 53  


Besuchen Sie uns an
Kaiserstr. 68  
44135 Dortmund  


Schreiben Sie uns an
info@antik-ankauf-rs.de  

Ihre Nachfrage zum Ankauf von Gemälden

Kostenlose Schätzung und Beratung durch den Fachmann

Unser AngebotNach hoffentlich interessantem Studium unserer vorhergehenden Seiten zur Gemälde-Schätzung, Preisfindung und zu unserem Service als Galerie und Kunsthandel in NRW, Hessen, Niedersachsen und Rheinland-Pfalz, sind Sie anscheinend auch interessiert an einem direkten Gemälde-Verkauf, falls die Beratung und der Preis stimmen. Das können Sie getrost unsere Sorge sein lassen. Wir überzeugen Sie gern vor Ort in Paderborn, Siegen, Aachen, Frankfurt, Wiesbaden und Mainz von unserer Kompetenz rund um Gemälde des 18ten bis 20ten Jahrhunderts. Wir lassen neben dem gesammelten Fachwissen der vergangenen 25 Jahre moderne Marktanalysen und vergleichbare Zuschläge für Ihre Ölbilder in nationalen und internationalen Auktionen in unsere Gemälde-Schätzung in Düsseldorf und Köln mit einfließen. Wir haben stets ein waches Auge für Qualität, den technischen Befund, Zustand und den hiesigen Markt im Ruhrgebiet und Rheinland.

Ankaufspreis für Ihre Gemälde

Fachmann garantiert Transparenz

Unser AngebotFür eine Beurteilung und damit konkrete Festlegung auf ein Angebot zum Gemälde-Ankauf sollte man in den meisten Fällen das Objekt im Original begutachtet haben. Eine reine Online-Schätzung nur nach vager Annahme der Originalität und eines nicht klar auf den Fotos erkennbaren Zustandes halten wir für wenig zielführend. Damit wollen wir Sie aber nicht davon abhalten, uns wie gewohnt, Ihre zum Verkauf stehende Kunst, Gemälde und Skulpturen erstmal per Foto in Form einer Email vorzustellen. Eine grundsätzliche Auswahl, welche Objekte für eine Recherche geeignet sind bzw. heute auf dem Kunstmarkt noch eine Rolle spielen, müssen wir alleine schon aus ökonomischen und zeitlichen Gründen vorab treffen. Eine Zugehörigkeit des Künstlers zur Münchener Malerschule, der Dresdener oder Berliner Akademie und Weimarer oder Worpsweder Malerkolonie ist zwar als Grundvoraussetzung nicht schlecht, man darf aber nicht vergessen, dass z.B. zur Düsseldorfer Malerschule über 4000 Künstler gehören und nur die wenigsten davon bringen relevante Marktpreise für Ihre Ölbilder, Aquarelle, Skizzen und Grafik.

Gesuchte Stilrichtungen zum Ankauf

Neue Sachlichkeit und Orientalisten unter einem Dach

Unser AngebotFalls Sie uns bereits am Telefon fragen würden, welche Stilrichtung in der Kunst uns am meisten reizt, müssten wir bei der Antwort sehr weit ausholen. Wir suchen für unsere Dortmunder Galerie im Ruhrgebiet die klassischen Stilrichtungen des 18ten bzw. 19ten Jahrhunderts die Historienmalerei, Portraits, Landschaftsmalerei von Andreas und Oswald Achenbach, Stillleben von Wilhelm Preyer, Genre-Ölbilder und Orientalisten. Um die Jahrhundertwende vom 19ten zum 20ten Jahrhundert konzentriert es sich im An- und Verkauf von Kunst der Impressionisten auf Vertreter der französischen Barbizon Schule und den bekannten Münchner Malern Leo Putz, Alexander Koester, Otto Pippel sowie Max Clarenbach aus Düsseldorf und Otto Dill aus Rheinland-Pfalz. Ebenso interessieren uns Expressionisten der Berliner Künstlervereinigung Brücke und ihrer Vertreter Max Pechstein, Ernst Ludwig Kirchner, Erich Heckel, Otto Mueller und Karl Schmidt-Rottluff, falls es um Grafik in Form von Holzschnitten und Lithographien geht, sowie Skulpturen der Bildhauer Richard Scheibe, Fritz Klimsch mit seinen weiblichen Akten, Georg Kolbe und Renee Sintenis im Bereich der Tierfiguren aus Bronze. Ebenso von großem Interesse für unseren Kunsthandel sind Maler der Neuen Sachlichkeit und der Düsseldorfer Avantgarde. Wenn es also um den Gemälde-Verkauf des 18ten bis 20ten Jahrhunderts geht, vertrauen Sie einfach unserer Expertise. Wir unterbreiten Ihnen gern ein direktes Angebot für den Ölbilder-Ankauf, dieses ohne Hacken und Ösen. Bei uns gibt es keine versteckten Gebühren oder ewiges Warten auf die Abrechnung wie bei Gemälde-Versteigerungen in Köln oder wie bei ungeliebter Kommission Ihrer Ölgemälde in einer Galerie in Düsseldorf, Kaarst, Neuss oder Meerbusch. Unser Angebot gilt direkt.

Hohe Preise vom Fachhandel

Das Ziel ist der Endverbraucher und damit der Höchstpreis

Unser AngebotZu guter Letzt möchten wir noch einmal darauf hinweisen, dass wir stets unser Gemälde-Ankauf-Angebot transparent begründen und in Relation zu Auktionshaus-Schätzungen bzw. Zuschlägen bei Versteigerungen setzen. Ebenso weisen wir unsere Kunden fairerweise auf Risiken im Rahmen der Versteigerung von Gemälden hin, wie das sogenannte "Verbrennen" von marktfrischer Ware. Durch die Omni-Präsenz der Auktionshäuser und ihrer im Netz teilweise sogar mehrfach veröffentlichten Datenbanken, werden unverkaufte Gemälde aus Auktionen geradezu mit einem Makel belegt und ihr Verkauf dauerhaft erschwert. Ebenso werden viele Ölbilder durch unzureichende Recherche, örtliche Zuordnung, Schaffensperiode des Malers auch unter ihrem tatsächlichen künstlerischen Wert angeboten und verkauft. Nur wenige Losnummern erreichen außergewöhnliche Zuschläge im Auktionshaus und damit wirkliche Höchstpreise auf dem Kunstmarkt. Diejenigen die tagtäglich wahrlich Beachtliches leisten, sind die erfahrenen Galeristen und Kunsthändler, die durch dezidierte Beobachtung des einzelnen Künstlers und seiner Entwicklung, sowie ihrem gewachsenen Netzwerk zu Sammlern, Stiftungen und Museen am Ende den wirklich besten Preis erzielen können. Denn nur durch gezieltes Kontaktieren ernsthafter Interessenten und öffentlicher Institutionen, sowie entsprechende Geduld, Aufbereitung und Vorbereitung lässt sich ein wirklich interessanter Endverbraucherpreis erzielen. Daher können Sie bei uns im Fachhandel auch einen demgemäß hohen Ankaufspreis für Ihre Gemälde, Kunst und Skulpturen erwarten. Lassen Sie uns gemeinsam über den wirklich optimalen Verkauf Ihrer Gemälde in NRW, Hessen, Rheinland-Pfalz oder Niedersachsen sprechen.